Zirkusprojekt 2017

Zirkusprojekt 2017, auf dem Bild ist ein Zirkuszelt zu sehnen. Blau, Rot mit weißen Sternen an den Seiten.

Nach vier langen Jahren war es im Mai nun wieder soweit:

Der Zirkus Pestalozzino war zu Gast an der Pestalozzischule.

Buchstäblich die ganze Schule war in Zirkusstimmung und verwandelte sich jeden Tag mehr in eine bunte Zirkuswelt mit Arkrobaten, Zauberern, Clowns, Fakiren, Seiltänzerinnen und Jonglage-Artisten.

Nach nur wenigen Tagen Probezeit war es dann soweit!!!

Vorhang auf für den Zirkus Pestalozzini!

Alle Vorstellungen waren fast ausverkauft und das Publikum jubelte den Artisten zu. Kaum einer konnte glauben, dass so tolle Auftritte möglich sind, nach nur wenigen Tagen Probezeit. Alle waren sich einig: Die Kinder sind über sich hinausgewachsen.

Viele waren sehr traurig, als am Samstagabend das Zelt abgebaut war und die schöne Zirkuszeit vorbei war.

In vier Jahren (2021) wird es ein neues Zirkusprojekt geben!!!


JEKI

JeKi-Schule 2012. Ein Mädchen spielt Klavier.

Wir sind Gewinner des Preises "JeKi-Schule 2012"!

Für die gelungene und kreative Einbindung von "Jedem Kind ein Instrument" in den Grundschulalltag, die vorbildlichen kommunikativen Strukturen und das besondere kulturelle Engagement." (aus der Begründung der Jury)



Seit dem Schuljahr 2008/09 nimmt unsere Schule offiziell am JeKi-Projekt teil.

Das bedeutet, dass alle Kinder des 1. Jahrgangs eine zusätzliche Musikstunde pro Woche haben, die gemeinsam von einer Lehrerin der Schule und einer Musikschulkraft durchgeführt wird.

In dieser Stunde lernen die Kinder viele Instrumente kennen, bauen sie nach, singen und erarbeiten spielerisch musikalische Grundbegriffe. Vor den Osterferien entscheiden dann Eltern und Kinder gemeinsam, ob (die Teilnahme ab dem 2. Jahr ist freiwillig und kostenpflichtig) und wenn ja, welches Instrument das Kind ab dem 2. Schuljahr erlernen möchte.

JeKi ist ein fester Bestandteil unseres schulischen Lebens. Darum bemühen wir uns viele Gelegenheiten zu nutzen, das Können und die Fortschritte der Instrumentalisten zu präsentieren. Seit dem JeKi-Start im Schuljahr 2008 / 2009 gab es folgende Höhepunkte bzw. wird es noch folgende geplante Aufführungen geben:

Im Rahmen von Ruhr 2010 hat unsere Schule in Zusammenarbeit mit dem Irmelin-Sloman-Musiktheater die Oper Hänsel und Gretel von Humperdinck in der Kulturhalle in Vluyn aufgeführt. Alle JeKi-Gruppen (zu dem Zeitpunkt waren es Gitarren, Geigen, Blockflöten und Querflöten) waren in irgendeiner Form an der Aufführung beteiligt: z.B. die Aufführung der aus der Oper stammenden Kinderlieder "Ein Männlein steht im Walde", das Kinderlied "Hänsel und Gretel", bei dem die Kinder der Klasse 1 von den Gitarrengruppen begleitet wurden, "Suse liebe Suse" und und und

Beim Schulfest im Juli 2011 haben zur Eröffnung alle JeKi-Gruppen 1 - 2 Stücke vorgespielt.

Ab dem zweiten SJ gibt es an unserer Schule traditionell die jährliche Weihnachtsfeier der Klassen. Da fordern die Kinder es geradezu ein zu spielen - auch schon die Anfänger aus der zweiten Klasse! Dieses Vorspiel gehört für alle Klassenlehrerinnen zum selbstverständlichen Programm und ist mit den Instrumentallehrer/innen abesprochen, die mit ihren Gruppen darauf hin üben.

Das Orchster Kunterbunt hat im März 2012 beim Musikschultag seinen ersten Auftritt in der Musikschule gehabt. Im Anschluss daran gab es zwei Tage später eine Aufführung in der Sporthalle für alle Klassen der Schule. Kunterbunt nuzt viele Gelegenheiten im Schulleben, um sich einzubringen.

Am 22.6.12 gab es am Nachmittag ein großes JeKi-Konzert. Dort spielten Kunterbunt sowie fast alle Instrumentalgruppen. Außerdem präsentierten die Instrumenallehrer/innen ihr Können. Dadurch zeigten sie Kindern, was auf ihrem Instrument möglich ist (wenn man übt).

In Planung ist die Teilnahme am Zirkusprojekt im März 2013 sowie Auftritte bei der Aktion "NV - Eine Welt", die immer im Juni eines J ahres in Neukirchen-Vluyn als gemeinsame Spendenaktion aller ansässigen Schulen stattfindet.


Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internet-Seite www.jedemkind.de


Klasse 2000

Klasse 2000. Zwei Jungs spielen Damme.

Klasse 2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewalt-vorbeugung im Grundschulalter.

Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse und setzt dabei auf die Zusammenarbeit von Lehrerinnen, Eltern und externen Gesundheitsförderern. Klasse 2000 arbeitet nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern stärkt die sozialen Kompetenzen der Kinder, ihr Selbstwert-gefühl und ihre positive Einstellung zur Gesundheit.

Es macht die Kinder mit den Funktionen des Körpers, der Atmung, dem Herz-Kreislauf-System und dem Weg der Nahrung bekannt. Wichtige Bestandteile sind außerdem die Erfahrung der Sinne, gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung sowie soziales Lernen, bishin zur Suchtprävention und die Beeinflussung durch Werbung und Medien.

Kinder erhalten so die Möglichkeit:

  • eine gute Körperwahrnehmung und eine positive Einstellung zur Gesundheit zu entwickeln.
  • soziale Kompetenzen und ein stabiles Selbstwertgefühl zu entwickeln.
  • einen kritischen Umgang mit Tabak, Alkohol und den Versprechen der Werbung zu erlernen.

Das Projekt, das zwei bis drei Unterrichtseinheiten pro Schuljahr umfasst, kann Dank der Übernahme einer Patenschaft des Fördervereins (100 € pro Klasse) für alle Klassen durchgeführt werden. Die weiteren notwendigen 120 € übernimmt jede Klasse selbst.


KULTURSTROLCHE

KULTURSTROLCHE. Ein Junge sitzt auf einer Banki in einer Bücherei un schaut sich ein Bilderbuch an.

Alle Grundschulkinder in Neukirchen-Vluyn nehmen ab der 2. Klasse an dem Projekt "Kulturstrolche Neukirchen-Vluyn" teil. Sie besuchen einmal pro Schulhalbjahr eine Kulturinstitution in ihrer Nähe und Umgebung und diese vor und hinter den Kulissen kennenlernen.


Auf dem Programm stehen folgende Angebote, die jeweils thematisch zu dem Lehrplan des jeweiligen Schuljahres passen und im Unterricht auch eingebunden sind:

2.Klasse/ 1.Halbjahr:
Besuch der Stadtbücherei Neukirchen bzw. Vluyn

2.Klasse/ 2.Halbjahr:
2 Besuche des Wilhelm-Lehmbruck-Museums in Duisburg, Kennenlernen

3.Klasse/ 1.Halbjahr:
Besuch des Ortsgeschichtlichen Museums Vluyn

3.Klasse/ 2.Halbjahr:
Stadtbücherei mit Schwerpunkt Lesefest

4.Klasse/ 1.Halbjahr:
Besuch im Moerser Schlosstheater/Theater Duisburg

4.Klasse/ 2.Halbjahr:
Besuch des Theaters Duisburg, Führung hinter den Kulissen Opernbesuch Dt.Oper am Rhein/ Duisburg mit Vorbereitung der Oper durch Musikpädagoginnen in der Schule.


Die Kulturstrolche sind ein Baustein im Gesamtkonzept KROKO-SchulKultur in Neukirchen-Vluyn.

Wir möchten damit erreichen, dass alle Grundschulkinder in dieser Stadt die Kulturinstitutionen ihrer Umgebung kennen und über die normalen Führungen hinaus, auch einen Einblick hinter die Kulissen bekommen.

Wie macht man eine Ausstellung?

Wer arbeitet in einem Museum, in einem Theater?

Wie sieht eine Bühne von hinten aus?

 

Die Kulturstrolche sollen neugierig fragend herumstrolchen dürfen, sie sollen einen Einblick in eine andere Welt erhalten- denn wer Kultur früh kennen lernt, selbstverständlich Museen, Archive und Konzerte besucht, Schauspieler oder Künstlerinnen befragt, will nicht nur Zuschauerin und Zuschauer bleiben, sondern sucht einen eigenen Ausdruck und wird selber aktiv.


Weitere Infos unter: www.kulturstrolche.de