Am 11. September 2020 war es endlich so weit. Nach einer Woche intenisven Tanz-Trainings zeigten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 ihr Können.

Die Wiese hinter der Schule wurde zur Bühne und mit Abstand und mehreren Aufführungen über den Tag verteilt, wurde es möglich den Eltern und der Schulgemeinschaft die eingeübten Tänze zu präsentieren.

Die Musik erklang und schon mit den ersten Moves sprang die Begeisterung auf das Publikum über. Alle klatschten und wippten mit während die Viertklässler ihre umfangreichen Choreografien zeigten. Unglaublich, was die Jungen und Mädchen in einer Woche geschafft haben.

Einzelne Schülerinnen und Schüler trauten sich sogar ein Solo zu zeigen.

Vielen Dank an die Tanzlehrer, die wieder einmal ganze Arbeit geleistet haben, und natürlich an das gesamte Jahrgangsstufen Team der Klasse 4. Ihr seid spitze!

Nun freuen sich die Drittklässler auf das nächste Schuljahr, die hoffentlich auch an diesem Tanzprojekt teilnehmen können. Denn leider fallen aufgrund der Coronaeinschränkungen die Einnahmen des Bratwurststandes zu St. Martin und des Tödelcafes im Frühjahr (Entscheidung steht noch aus) weg, die gemeinsam mit dem Förderverein die Finanzierung stemmen.

Wir hoffe sehr, dass es klappt!

Es grüßt das Pestalozzi-Team